Veranstaltungen

Slampionsleague – die CD

30.09.08 | Kommentare deaktiviert

Ein Live-Mitschnitt des Slampionsleague Finales vom 6. September ab sofort auf Doppel-CD für einen Verkaufspreis von 10,- Euro erhältlich. Einfach per E-Mail bestellen (+ 1,50 Euro Porto): info[at]alibizarr.de

Gesamtlänge: 2:17:40

Trackliste
CD 1
01 Einleitung Runde A
02 Sulaiman Masomi „Melissa“
03 Philipp „Scharri“ Scharrenberg „Emanzipation in der Shampooflasche“
04 Barbara Rademacher „Schutzgesetze“
05 Andreas Weber “Fischbrötchen”
06 Marlene Stamerjohanns „Liebe im Alter“
07 Einleitung Runde B
08 Markus Freise „So kurz vor Toresschluß noch ein Liebeslied“
09 Jannis Funk „Abwehrschlacht im OP-Saal“
10 Andy Strauß „Metamorphosen 9“, „Maschine, die funktioniert“, „Prospektiven“

CD 2
01 Ruth Reusch „13 Schwestern“
02 Tilman Birr „Nutte, leg dich nicht mit mir an…“
03 Michael Feindler „Metaphorisches Duell“
04 Wertung Runde B – Einleitung Finale
05 Philipp „Scharri“ Scharrenberg „Sängerkrieg“
06 Michael Feindler „Urlaub mit Erholungswert“, „Bahnprobleme“
07 Andreas Weber „Der kleine Mann von der Straße“
08 Tilman Birr „Die Werbung lügt“
09 Andy Strauß „Trauriges Telefon“
10 Entscheidung
11 Philipp „Scharri“ Scharrenberg „50 Cent für deinen Sarg“

Und das schreibt die Presse:

Neue Westfälische, 8.9.,
Pure Lust am literarischen Exzess

Kleine inhaltliche Korrektur: Gemeinsam gewonnen haben Scharri und Andreas Weber

Veranstaltungen

Slampionsleague 2008

17.08.08 | Kommentare deaktiviert

Der Alibizarr e. V. lädt zur 2. Slampionsleague ein!

Slampionsleague - Das große Finale

Finale:

06.09.2008 Paderborn, Zeltsommer

Im großen Finale werden sich die 10 Autorinnen und Autoren, die sich im Vorfeld über einen der zehn ausgewählten westfälischen Poetry-Slams als Gewinner qualifiziert haben, sowie die Siegerin der 1. Slampionsleague, Marlene Stammerjohans, einen offenen literarischen Schlagabtausch liefern.

Vorentscheidungen:

12.04.08 Minden, BÜZ
Sieger: Andreas Weber, Münster

18.04.08 Lemgo, Kesselhaus
Sieger: Nadja Schlüter, Bonn

26.04.08 Paderborn, Raum für Kunst
Sieger: Michael Feindler, Wuppertal

08.05.08 Dortmund, Silent Sinners
Sieger: Sushi da Slamfish, Düsseldorf

09.05.08 Hagen, KUZ Pelmke
Sieger: Andy Strauß, Münster, und Sebastian23, Bochum (Doppelsieg)

12.05.08 Münster, Cuba Nova
Sieger: Tillmann Birr, Berlin

13.05.08 Detmold, Kaiserkeller
Siegerin: Barbara Rademacher, Bielefeld

14.05.08 Essen, Capri-Bar
Siegerin: Ruth Reusch, Essen

21.05.08 Bielefeld, Bunker
Sieger: Jannis Funk, Bad Oeynhausen

25.05.08 Bochum, Freibeuter
Sieger: Philipp Scharrenberg, Stuttgart

www.slampionsleague.de.

Veranstaltungen

Reizraum 13.06. – 11.07.2008

08.06.08 | Kommentare deaktiviert

ReizRaum Postkarte

Im Rahmen der offenen Ateliers präsentiert Initiator Adda Schade gemeinsam mit dem Alibizarr e.V. und dem Kultur- und Medienstandort fabrik 21 eine Rauminstallation, die den ganzen Raum in verschiedene Wahrnehmungszonen einteilt, die, mit wechselnden Schwerpunkten, alle Sinne ansprechen. Angestrebt ist dabei eine Sinnüberflutung durch die Menge an unterschiedlichsten, sich zum Teil überlagernden, in jedem Fall aber dramaturgisch geplanten Reizen.
Verbunden sind die Zonen durch einen Barfußpfad, über den der Besucher geleitet wird und der die Wahrnehmung sensibilisiert. Hier kann man auf Endeckungsreise gehen, ähnlich einem Gang auf den Dachboden oder einen alten Speicher, mit der Spannung einer Geisterbahn.
Beteiligt am Projekt sind unterschiedliche namhafte Paderborner und Berliner Künstler, die entweder im Team gemeinsame Ideen umsetzen oder einzeln verschiedene Bereiche gestalten bzw. Kunstwerke, Ideen, Materialien einbringen.

Beteiligte Künster: Wolfgang Brenner, Gennadi Isaak, Konrad Kröger, Anna Lange, Jens Age-Niess, Hyazinth Pakulla, Uli Predeek, Tim Rodenbröker, Adda Schade, Mona Schäfer, Claudia Schweser, Markus Thormann, Martin Veit, Jens Vogt, Oliver Vogt, Eva Wilcke

Künstlerbiographien als PDF-Download.

fabrik 21, Fürstenbergstraße 21 a (Hinterhof)
13. Juni bis 11. Juli
Öffnungszeiten:
Di – Fr 16.00 bis 18.00 Uhr
Sa – So 14.00 bis 18.00 Uhr
Sowie nach Vereinbarung.

Offene Ateliers am
Samstag 14. Juni, von 15.00 bis 19.00 Uhr
Sonntag 15. Juni von 11.00 bis 18.00 Uhr


» Next Entries